Die Zeichen | Manufaktur Kostenloses Probe-Lektorat Häufig gestellte Fragen
Unterschiede - Korrektorat und Lektorat Norm-Seiten-Rechner Links und Partner
Leistungen Rechtschreib-Tipps Kontakt
Preise Rechtschreib-Quiz Impressum
Referenzen Blindtexte AGB

Willkommen auf den Seiten der Zeichen | Manufaktur

Blindtext Selektion


Advertisement Copy


This, of course, is not the real copy for this advertisement. The real words will be written once you have approved the headline. Rest assured, the words will expand the concept. With clarity. Conviction. And even a little wit. Because in today’s competitive marketing environment, the body copy of your advertisment must lead the reader through a series of disarmingly simple thoughts. All your supporting arguments must be communicated with simplicity and charm. And in such a way that the reader will read on. (After all, that’s a reader’s job: to read, isn’t it?) And by the time your readers have reached this point in the finished copy, you will have convinced them that you not only respect their intelligence, but you also understand their needs as consumers. As a result of which, your advertisment will repay your efforts. Take your sales; simply put, they will rise. Likewise your credibility. There’s every chance your competitors will wish they’d placed this advertisement, not you. While your customers will have probably forgotten that your competitors even exist. Which brings us, by a somewhat circuitous route, to another small point, but one which we feel should be raised. As a marketer, you probably don’t even believe in body copy. Let alone long body copy. (Unless you have a long body yourself.) Well, truth is, who‘s to blame you? Fact is, too much long body copy is dotted with such indulgent little phrases like truth is, fact is, and who’s to blame you. Trust us: we guarantee, with a hand over our heart, that no such indulgent rubbish will appear in your advertisement. That’s why God gave us big blue pencils. So we can expunge every expedient example of low-witted waffle. For you, the skies will be blue, the birds will sing, and your copy will be crafted by a dedicated little man whose wife will be sitting at home, knitting, wondering why your advertisement demands more of her husband‘s time than it should. But you will know why, won‘t you? You will have given her husband a chance to immortalise himself in print, writing some of the most persuasive prose on behalf of a truly enlightened purveyor of widgets. And so, while your dedicated reader, enslaved to each mellifluous paragraph, clutches his newspaper with increasing interest and intention to purchase, you can count all your increased profits and take pots of money to your bank. Sadly, this is not the real copy for this advertisement. But it could well be. All you have to do is look at the account executive sitting across your desk (the fellow with the lugubrious face and the calf-like eyes), and say ”Yes! Yes! Yes!“ And anything you want, body copy, dinners, women, will be yours. Couldn’t be fairer than that, could we?


zurück zu den Blindtexten

Herkunft, Sinn und Zweck von Blindtext


Als Blindtext wird Text bezeichnet, den man bei der Gestaltung von Publikationen verwendet, sofern der eigentliche Text noch nicht vorliegt. Mit Hilfe des Blindtextes kann die Verteilung des Textes auf der Seite sowie die Lesbarkeit der Typografie beurteilt werden. Er besteht aus einer mehr oder minder sinnlosen Folge von Wörtern, oft auch nur aus wortähnlichen Silbenfolgen.

Die Entstehung des Klassikers Lorem Ipsum (die meisten Wörter sind tatsächlich Latein, der Text ergibt allerdings keinen Sinn) ist nicht eindeutig belegt. Es hält sich allerdings hartnäckig das Gerücht, der Text sei erstmals im 16. Jahrhundert verwendet worden. In den frühen Jahren des Bleisatzes soll ihn ein unbekannter Buchdrucker für ein Musterbuch verwendet haben. Höchstwahrscheinlich hat er jedoch einen korrekten Auszug aus einem lateinischen Klassikertext als Mustertext verwendet; denn offenkundig handelt es sich bei Lorem Ipsum um verstümmelte Bruchstücke aus Ciceros Werk De Finibus Bonorum et Malorum:

Neque porro quisquam est qui dolorem ipsum quia dolor sit amet, consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt, ut labore et dolore magnam aliquam quaerat voluptatem. ut enim ad minima veniam ...

Populär wurde der Text, als er in den 1960er Jahren (in Auszügen) auf Letraset-Bögen verwendet wurde. Später wurden Varianten von Lorem Ipsum auch in verschiedenen DTP-Programmen (z.B. Adobe PageMaker oder Microsoft Publisher) verwendet.

Der lateinische Ursprung und die relative Sinnlosigkeit von Lorem Ipsum haben den Vorteil, dass der Text nicht die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht und damit von der Gestaltung ablenkt. Andererseits hat Latein ein deutlich anderes Druckbild als Deutsch, da bestimmte Buchstaben häufiger, andere dagegen seltener sind.

Rechts finden Sie eine umfassende Selektion von Blindtexten

(Quelle: [ >>> Wikipedia... ]. Die Wikipedia Copyright Bedingungen gelten.)

Blindtext-Selektion


a-z A-Z 123 öüä


Advertisement Copy


Anzeigen Copy


Art Directoren


Autobahnwahn


Bey Gustav


Blind von Geburt an


Blindheit per Definition


Blindtext der Blinden hilft


Blindtext im Kopf


Blindtextbuch


Copy


Copy for Dummys


De bello Gallico


Der Blindtext-Fall


Deutsche Sprache


Dummy Copy


Dunkelheit


Ein Ding von einmaliger Künstlichkeit


Er hörte leise


Esperanto


Evolution des Wortes


Existera i cirka 30


Für die Setzerei Appel


Gummibärchen


Hinter den Wortbergen


Hunger


Inhaltsleer


Kafka


Knechts Leben


Lesbarkeit


Li Europan lingues


Liebes-Lettern


Lob


Lorem ipsum dolor


Lothlórien


Millionär Michel


Mord am Wort


Nonsens


Pangramm


Produkt-Aussage


Schuhmacher und Schütze


Spek-en-bonen


Text ohne Inhalt


Texto do Brasil


Typo-Intermezzo


Typoblindtext


Unergründlich


Vhee-Zeich-Niss


Volapük


Was ist Blindtext


Webstandards


Weit hinter den Wortbergen


Weit hinter den Wortb. (englisch)


Wenn ich gross bin


Werther

© 2011 Die Zeichen | Manufaktur - Lektorat und Korrektorat mit Bestnote!
Die Zeichen | Manufaktur gehört zu wedesignforyou.de
Programmierung, Gestaltung und Optimierung von your-web.biz
Impressum und Disclaimer